Falcons World - Leo

Am Ziel zur Perfektion - Leo Mandlsperger


Wir alle bevorzugen Fortschritt gegenüber Stillstand. Und dabei sollte es vor allem auch darum gehen, Fähigkeiten zu perfektionieren. Sind also 50 Praxis-Jahre genug, um professionelle Perfektion zu erreichen? Gewiss.



Es gibt nur wenige Falkner, die schon zu Lebzeiten zu Legenden wurden. LM gehört dazu. Wohl einer der Besten überhaupt und mit einem vorauseilenden Ruf bis in die Wüsten Arabiens. Jahrzehnte lang gelebte Falknerei, mit allen Höhen und Tiefen. Kaum etwas, was nicht erfahren wurde. Er hat schon mit Harris Hawks gejagd als andere noch nicht einmal wussten, dass die Evolution einen solchen Vogel überhaupt hervorgebracht hat. Wer erlebt hat, dass man mit Falken auch Baden kann, dem war staunende Sprachlosigkeit ins Gesicht geschrieben. Auf solche Ideen kommt wohl erst einmal nicht jeder.




"Der nahe am Wasser gebaute Indiander", dem kaum ein Gefühl fremd ist, dem bei manchen Themen ehrliche Tränen in den Augen stehen, er ist ein Gesamtkunstwerk, nach alter Tradition barrierefrei mit jedem per-Du. Wer ihn im richtigen Outfit antrifft, wähnt sich in den Prärien Nordamerikas. Und dass er Harley fährt verwundert nicht einmal auf den zweiten Blick - es ist die Freiheit, die er lebt. Aber die Beizjagd ist das alles bestimmende Faktum in seinem Leben geworden. Glücklicher Weise hat er mit Rita eine Frau an seiner Seite, die ihn bedingungslos unterstützt, manchmal sehr deutlich. Kaum ein anderes Weibsbild würde das alles mittragen.



Der Weg hin zu dem, was er jetzt macht, war praktisch-logisch: Allen jenen, die an welchem Teilbereich der Falknerei auch immer interessiert sind ein perfektes Know-How, perfektes Equipment, von der Praxis für die Praxis, mit zu geben. Menschen zu begleiten, von den ersten zarten Berührungsversuchen mit unseren Greifen und Falken bis hin zum Jagdtrip in Regen und Schlamm oder auch schweißverklebt wie ein Bonbon. Menschen an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben zu lassen.




Dass es ihm gegönnt ist, Jagdfalken für die Araber abtragen zu können, zu dürfen, ist ein Privileg. Und er weiß, dass es eines ist. Und wer seine Geschichten dazu in den Camps, die er nun schon seit geraumen Jahren anbietet, wer also diese Geschichten gehört hat, der will auch das nicht mehr missen.




Die Berufung Falknerei wurde bei ihm zur Profession Falkner, er wurde Berufs-falkner, Cheftrainer und Ausbilder. Falknerei wurde zum verinnerlichten Lebensinhalt. Und so Laune versprühend, Lebens bejahend mitreißend er auch ist, wir stellen eines fest: Wehe dem, wer es auch immer sei, der ihm die Beizjagd nehmen will. Denn bei der Verteidigung dieser Liebe, die Teil von ihm geworden ist, endet jeder Spaß.


So erleben wir das Unikat LM, die Lebenslinie Leo Mandlsperger.